Zum Geburtstag von Vater

Joachim Ringelnatz, § 5 Abs. 1 UrhG gemeinfrei
Joachim Ringelnatz

Joachim Ringelnatz (1883 – 1934)

eigentlicher Name: Hans Gustav Böttcher

war deutscher Schriftsteller, Dichter, Kabarettist sowie Maler

 

Ringelnatz, ist u.a. für die humoristische Gedichte der Kunstfigur Kuttel Daddeldu bekannt.

Ringelnatz Wunsch, den er in einem Gedicht ‘Ehrgeiz’ äußerte, habe einige Städte wie folgt erfüllt:

Berlin, Marzahn-Hellersdorf – Joachim Ringelnatz Straße sowie Tempelhof Schöneberg – Ringelnatzstraße

Auch in Cuxhaven, Köln und Wiesbaden-Schierstein gibt es Ringelnatz-Straßen.

Die Geburtsstadt Wurzen kam dem deutschen Dichter zum 125. Geburtstag seinen Wunsch nach, ‘nach seinem Tode ein Gässchen nach ihm zu benennen’.

Zum Geburtstag von Vater:

“Ich habe heut wieder lange gebrütet
Und nach Geburtstagsreimen gehetzt.
Ich habe gediftelt. Ich habe gewütet.
Und zuletzt das ganze Geschreibsel zerfetzt.

Da dacht ich, wie das so oft geht:
Wenn Vater hinter Dir steht –
Und er sieht Dich so krampfhaft dichten,
dann sagt er: „Ach mach doch keine Geschichten!”

Und wir sprechen kein Wörtchen vom Geburtstag-Allerlei,
von den Wünschen, die ich ihm niederschrieb.
Wir küssen uns stumm und fühlen dabei –
Wir haben einander so herzlich lieb.”

Zitate:

Des weiteren gibt es noch Zitate, Sprüche und Weisheiten von Joachim Ringelnatz.


Quellen:

Bild: Wikimedia

Zum Bild: Diese Bild- oder Mediendatei ist gemeinfrei, weil ihre urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist.

Dies gilt für die Europäische Union, die Vereinigten Staaten, Australien und alle weiteren Staaten mit einer gesetzlichen Schutzfrist von 70 Jahren nach dem Tod des Urhebers.