Virginia Woolf – Freunde verloren

Weisheiten und Sprüche

von Virginia Woolf:

“Ich habe Freunde verloren, manche durch (natürlichen) Tod … andere durch reine Unfähigkeit, die Straße zu überqueren.”

 

Schriftstellerin Virginia Woolf
Virginia Woolf

Virginia Woolf (1882 – 1941),
britische Schriftstellerin
gebürtige: Adeline Virginia Stephen

Virginia Woolf war eine britische Schriftstellerin und Verlegerin. Sie entstammte einer wohlhabenden Intellektuellen Familie, die zahlreiche Kontakte zu Literaten hatte. Als Jugendliche erlebte sie noch die viktorianischen Beschränkungen für Mädchen und Frauen.
Sie war früh als Literaturkritikerin und Essayistin tätig. Ihre Karriere als Romanautorin begann im Jahre 1915 mit “Die Fahrt hinaus” (The Voyage Out). Ende der 1920er Jahre war sie eine erfolgreiche und international bekannte Schriftstellerin. Virginia Woolf wurde in den 1970er Jahren wieder entdeckt, als ihr Essay “Ein eigenes Zimmer” (A Room of One’s Own) zu einem der meistzitierten Texte der neuen Frauenbewegung wurde.
Mit ihrem avantgardistischen Werken zählt sie neben Gertrude Stein zu den bedeutendsten Autorinnen der klassischen Moderne.

Alle Aphorismen von Virginia Woolf lesen.

Zitat einreichen:

Sie kennen weitere Zitate, Maxime, Lebensweisheiten, Lebensregeln, Gedanken großer Denker, Reime, Verse und Sprüche, die hier noch nicht aufgeführt sind, dann können Sie diese im eigens eingerichtetem Kontakt Formular vorschlagen.


Gemeinfreies Material
Inoffizielles Logo, das gemeinfreies Material kennzeichnet

Diese Bild- oder Mediendatei ist gemeinfrei, weil ihre urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist.

Dies gilt für alle Staaten mit einer gesetzlichen Schutzfrist von 100 Jahren oder weniger nach dem Tod des Urhebers.