Honore de Balzac – Mensch ohne Leidenschaft

„Ein Mensch ohne Leidenschaft, ein vollkommen gerechter, ist ein Ungeheuer, ein Halbengel, dem noch keine Flügel gewachsen sind.“

Weisheiten und Sprüche von Honoré de Balzac

Honoré de Balzac (1799 – 1850)
französischer Schriftsteller

Honoré de Balzac gilt neben Molière und Victor Hugo als einer der größten Autoren.
In der Literaturgeschichte wird er mit dem 17 Jahre älteren Stendhal und dem 22 Jahre jüngeren Flaubert als Dreigestirn der großen Realisten gesehen, obwohl er eigentlich zur Generation der Romantiker zählt.

Alle  Weisheiten  von Honoré de Balzac  lesen.

Zitate vorschlagen:

Sie kennen weitere Sprüche, Aphorismen und Weisheiten, die hier noch nicht aufgeführt sind, dann können Sie diese im eigens eingerichtetem  Kontakt Formular  vorschlagen.

Honoré de Balzac – lieber Engel

Weisheiten und Aphorismen von Honoré de Balzac

„Die Welt,
mein lieber Engel,
ist kein Kloster.“

Honoré de Balzac (1799 – 1850)
französischer Schriftsteller
Honoré de Balzac gilt neben Molière und Victor Hugo als einer der größten Autoren.
In der Literaturgeschichte wird er mit dem 17 Jahre älteren Stendhal und dem 22 Jahre jüngeren Flaubert als Dreigestirn der großen Realisten gesehen, obwohl er eigentlich zur Generation der Romantiker zählt.

Alle  Weisheiten  von Honoré de Balzac  lesen.

Zitate vorschlagen:

Sie kennen weitere Zitate,  Sprüche  und Weisheiten, die hier noch nicht aufgeführt sind, dann können Sie diese im eigens eingerichtetem  Kontakt Formular  vorschlagen.

Georg Christoph Lichtenberg – Einen Engel

„Wer einen Engel sucht und nur auf die Flügel schaut, könnte eine Gans nach Hause bringen.“

Georg Christoph Lichtenberg (1742 – 1799),
deutscher Schriftsteller, Physiker und Mathematiker

Alle Georg Christoph Lichtenberg lesen…

Zitat einreichen:

Sie kennen ein Zitat das hier noch nicht aufgeführt ist, dann können Sie dies im eigens eingerichtetem Kontakt Formular vorschlagen.