Fernando Pessoa – der Anfang der Weisheit

Weisheiten und Sprüche

von Fernando Pessoa:

„Unsere größte Angst als einen Zwischenfall ohne Bedeutung ansehen, nicht nur im Leben des Weltalls, sondern in dem unserer eigenen Seele, das ist der Anfang der Weisheit. Sie mitten in der Angst so ansehen ist die vollkommene Weisheit.
In dem Augenblick, in dem wir leiden, scheint der menschliche Schmerz unendlich zu sein, Doch weder ist der menschliche Schmerz unendlich, noch ist unser Schmerz mehr wert als eben ein Schmerz, den wir ertragen müssen.“

 

portugiesischer Dichter und Schriftsteller
Fernando Pessoa
Photograph: Nol Aders

Fernando Pessoa (1888 – 1935),
portugiesischer Dichter und Schriftsteller
eigentlicher Name: Fernando António Nogueira de Seabra Pessoa

Pessoa verfasste seine Werke hauptsächlich unter den drei Heteronymen:
Alberto Caeiro, Ricardo Reis, Álvaro de Campos
und dem Halb Heteronym Bernardo Soares.

Pessoa gehört zu den bedeutendsten Autoren des 20. Jahrhunderts und ist einer der wichtigsten Dichter der portugiesischen Sprache.

Als wichtigste Prosa-Arbeit Pessoa’s gilt das „Buch der Unruhe“ (Livro Do Desassossego).
Dieses Buch wollte Pessoa schon zu Lebzeiten veröffentlichen. Jedoch erschien das Buch erst 47 Jahre nach seinem Tod im Jahre 1982.

Es ist von dichter, poetischer Genauigkeit der Darstellung und handelt überwiegend von der Wahrnehmung und Beschreibung subtiler Dinge des Alltags und des Daseins überhaupt. In seiner intellektuellen Brillanz und Überlegenheit ist es nicht ohne Traurigkeit und Kälte.
Kursiv = Ausschnitt aus Wikipedia

Alle Aphorismen von Fernando Pessoa lesen.

Zitat einreichen:

Sie kennen weitere Zitate, Maxime, Lebensweisheiten, Lebensregeln, Gedanken großer Denker, Reime, Verse und Sprüche, die hier noch nicht aufgeführt sind, dann können Sie diese im eigens eingerichtetem Kontakt Formular vorschlagen.


Zur Fotografie von Fernando Pessoa:

Photograph und Urheber dieser Abbildung ist Nol Aders.

GNUIch, der Urheberrechtsinhaber dieses Werkes, veröffentliche es hiermit unter der folgenden Lizenz:

Es ist erlaubt, die Datei unter den Bedingungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2 oder einer späteren Version, veröffentlicht von der Free Software Foundation, zu kopieren, zu verbreiten und/oder zu modifizieren; es gibt keine unveränderlichen Abschnitte, keinen vorderen und keinen hinteren Umschlagtext.

Der vollständige Text der Lizenz ist im Kapitel GNU-Lizenz für freie Dokumentation verfügbar.


Baruch de Spinoza – der freie Mensch

Weisheiten und Sprüche

von Baruch de Spinoza:

„Der freue Mensch denkt über nichts weniger nach als über den Tod.
Seine Weisheit ist nicht ein Nachsinnen über den Tod, sondern über das Leben.“

Baruch de Spinoza
Baruch de Spinoza

Baruch de Spinoza (1632 – 1677),
niederländisch – portugiesischer Philosoph

voller Name:
portugiesisch: Bento de Espinosa
lateinisch: Benedictus de Spinoza

Spinoza war ein niederländisch – portugiesischer Philosoph mit iberisch – jüdischen Vorfahren und Muttersprache war Portugiesisch.
Spinoza gilt als einer der Begründer der modernen Bibelkritik und wird dem Rationalismus zugeordnet.

Spinoza nimmt in der Philosophiegeschichte eine Sonderstellung ein, er gehörte weder einer etablierten philosophischen Schule an noch begründete er selber eine neue. Sicherlich war er einer der radikalsten Philosophen der Frühen Neuzeit.

Die Philosophie Spinozas hat vor allem ein ethisch-praktisches Ziel. Er möchte von den illusorischen Lebenszielen das einzig wahre unterscheiden, das ihm, wenn er es erreicht, eine stabile und wirklich befriedigende Freude verschaffen könnte. Um dies möglich zu machen, entwickelte er eine Ethik (vor allem in den drei letzten Büchern der Ethik), deren Grundlagen metaphysischer Natur sind (und die in den ersten zwei Büchern der Ethik dargelegt werden). Die ethischen und metaphysischen Reflexionen forderten eine propädeutisch-methodologische Arbeit, der Spinoza sich im Tractatus de intellectus emendatione unterzog. Aber da die Ethik in seinen Augen von der politischen Philosophie untrennbar ist, entwickelte er sowohl im Rahmen des Tractatus theologico-politicus als auch des Tractatus politicus ein eigenständiges politisches Denken.

Quelle des Kursiv geschriebenem: Wikipedia

Alle Sprüche und Aphorismen von Baruch de Spinoza lesen…

Zitat einreichen:

Sie kennen weitere Zitate, Maxime, Lebensweisheiten, Lebensregeln, Gedanken großer Denker und Sprüche, die hier noch nicht aufgeführt sind, dann können Sie diese im eigens eingerichtetem Kontakt Formular vorschlagen.


Gemeinfreies Material
Inoffizielles Logo, das gemeinfreies Material kennzeichnet

Diese Bild- oder Mediendatei ist gemeinfrei, weil ihre urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist.

Dies gilt für die Europäische Union, Australien und alle weiteren Staaten mit einer gesetzlichen Schutzfrist von 70 Jahren nach dem Tod des Urhebers.

Nach offizieller Ansicht der Wikimedia Foundation sind originalgetreue Reproduktionen zweidimensionaler gemeinfreier Werke gemeinfrei und Behauptungen des Gegenteils ein Angriff auf das Konzept der Gemeinfreiheit. Zu Details siehe Commons:When to use the PD-Art tag.
Diese fotografische Reproduktion wird daher auch als gemeinfrei angesehen.


Novalis – Weisheit

Weisheiten und Sprüche

von Novalis:

„Weisheit ist Harmonie.“

Dichter Nofalis (Hardenberg)
Zitate von Novalis (Friedrich von Hardenberg)

Novalis (1772 – 1801),
voller Name: Georg Philipp Friedrich von Hardenberg
deutscher Dichter

Alle Sprüche und Aphorismen von Novalis lesen

Zitat einreichen:

Sie kennen weitere Zitate und Sprüche, die hier noch nicht aufgeführt sind, dann können Sie diese im eigens eingerichtetem Kontakt Formular vorschlagen.


Gemeinfreies Material
Inoffizielles Logo, das gemeinfreies Material kennzeichnet

Dies ist eine originalgetreue fotografische Reproduktion eines zweidimensionalen Kunstwerks. Das Kunstwerk an sich ist aus dem folgenden Grund gemeinfrei:

Diese Bild- oder Mediendatei ist gemeinfrei, weil ihre urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist.

Dies gilt für die Europäische Union, Australien und alle weiteren Staaten mit einer gesetzlichen Schutzfrist von 70 Jahren nach dem Tod des Urhebers.

Nach offizieller Ansicht der Wikimedia Foundation sind originalgetreue Reproduktionen zweidimensionaler gemeinfreier Werke gemeinfrei und Behauptungen des Gegenteils ein Angriff auf das Konzept der Gemeinfreiheit. Zu Details siehe Commons:When to use the PD-Art tag.
Diese fotografische Reproduktion wird daher auch als gemeinfrei angesehen.


Buddha – Die Weisheit

Buddha:

„Fehlt der Eifer, schwindet die Weisheit.“

Als Buddha bezeichnet man im Buddhismus einen Menschen, der das Erwachen (Bodhi) erhalten hat.
Als Namensgeber steht für den historischen Buddha, Siddhartha Gautama, der mit seiner Lehre zum Stifter einer Weltreligion wurde. Im Buddhismus versteht man ein Wesen, das aus eigener Kraft die Reinheit und Vollkommenheit seines Geistes erreicht, als Buddha.
Vollkommene Weisheit (Prajna) und unendliches, gleichwohl distanziertes Mitgefühl (Karuna) mit allen Lebewesen.

Alle Weisheiten von Buddha lesen.

Zitate vorschlagen:

Sie kennen weitere Weisheiten, Zitate und Sprüche von Buddha, vom Dalai Lama, Tibetische Weisheiten, Zen Buddhismus und Asiatische Weisheiten, so können Sie diese im eigens dafür eingerichteten Kontakt Formular vorschlagen.

Buddha – ist ein Gott

Buddha:

„Jeder von uns ist ein Gott.
Jeder von uns ist allwissend.
Wir müssen lediglich unser Bewusstsein öffnen,
um unserer eigenen Weisheit zu lauschen.“

Als Buddha bezeichnet man im Buddhismus einen Menschen, der das Erwachen (Bodhi) erhalten hat.
Als Namensgeber steht für den historischen Buddha, Siddhartha Gautama, der mit seiner Lehre zum Stifter einer Weltreligion wurde. Im Buddhismus versteht man ein Wesen, das aus eigener Kraft die Reinheit und Vollkommenheit seines Geistes erreicht, als Buddha.
Vollkommene Weisheit (Prajna) und unendliches, gleichwohl distanziertes Mitgefühl (Karuna) mit allen Lebewesen.

Alle Weisheiten von Buddha lesen.

Zitate vorschlagen:

Sie kennen weitere Weisheiten, Zitate und Sprüche von Buddha, vom Dalai Lama, Tibetische Weisheiten, Zen Buddhismus und Asiatische Weisheiten, so können Sie diese im eigens dafür eingerichteten Kontakt Formular vorschlagen.

Thomas Jefferson – Weisheit

Thomas Jefferson (1743 – 1826)
amerikanischer Politiker
Thomas Jefferson war der 3’te Präsident der Vereinigten Staaten von 1801 bis 1809.

Ehrlichkeit ist das erste Kapitel im Buch der Weisheit.“

Alle Weisheiten von Thomas Jefferson lesen.

Zitate vorschlagen:

Sie kennen ein Zitat das hier noch nicht aufgeführt ist, dann können Sie dies im eigens eingerichtetem Kontakt Formular vorschlagen.